Liebster Award

Während ich im Urlaub war, wurde ich von Jörg (Papa b(l)oggt) für den Liebster Award nominiert. Vielen Dank für die Nominierung und die tollen Fragen!

LiebsterAward_3lilapplesUnd hier kommen Jörgs Fragen & meine Antworten dazu:

Was wünscht Du dir für die Zukunft?

Ich plane nicht mehr so viel im Vorraus und versuche, das Leben einfach auf mich zukommen zu lassen. Spezielle Wünsche für die Zukunft habe ich eigentlich keine. Solange meine Tochter zufrieden ist und wir als Familie zusammen sind ist alles perfekt und kann ruhig auch in Zukunft so bleiben!

Welches ist Dein Lieblingszitat?

Ich liebe Zitate und tendiere dazu, mir alles aufzuschreiben, was ich irgendwo aufschnappe. Ein Lieblingszitat habe ich nicht, bzw. es gibt einfach zu viele schöne Worte, um nur eins auszuwählen. Deshalb teile ich jetzt einfach mal zwei meiner liebsten Zitate mit euch, die mich schon länger begleiten:

„I myself am made entirely of flaws, stitched together with good intentions.“
– Augusten Burroughs

„The days are long but the years are short.“
– Gretchen Rubin

Was wünscht Du dir von Deinen Mitmenschen?

Mehr Hirn. Klingt vielleicht erstmal fies, aber ich habe oft das Gefühl, dass viele Menschen einfach nicht nachdenken; dass sie vor allem nicht über andere Menschen nachdenken. Ein bisschen mehr Rücksichtnahme und Verständnis (vor allem Kindern gegenüber) wären schön.
Ich kann meine Tochter auf dem Spielplatz bei uns in der Nähe keine Sekunde aus den Augen lassen, weil überall Zigarettenkippen und anderer Müll rumliegen. Mal ganz abgesehen davon, dass es mir eh ein Rätsel ist, warum man auf dem Spielplatz rauchen muss – man könnte wenigstens die Kippen im Mülleimer entsorgen anstatt sie in den Sand zu werfen.

Du darfst 1 Sache in deinem Heimatland ändern! Welche Sache wäre das?

Ich würde mir wünschen, dass Deutschland kinderfreundlicher wäre; dass es weniger schwierig wäre, Kind und Job unter einen Hut zu bekommen.

3 negative Eigenschaften über Dich!

Ich bin oft sehr ungeduldig und leicht reizbar. Ich bin zu sensibel und nah am Wasser gebaut – oft reicht ein blöder Kommentar, um einen Streit mit mir anzuzetteln. Und ich denke viel zu viel nach – was mich oft daran hindert, in der Gegenwart zu sein und den Moment zu genießen (oder überhaupt wahrzunehmen).

Camping, Ferienhaus oder Hotel?

Alles habe ich schon gemacht und mein klarer Favorit ist das Hotel – am besten All-Inclusive! Ich mag es einfach, wenn ich mich im Urlaub um nichts kümmern muss.
Ferienhäuser sind auch in Ordnung, wenn man mit mehreren Leuten unterwegs ist und sich das Kochen teilen kann.
Camping ist so gar nicht mein Ding.

Hast du Vorbilder?

Jein. Es gibt einige Menschen, die ich bewundere, weil sie gewisse Eigenschaften haben, die ich mir für mich selbst wünschen würde oder weil sie etwas großartiges geleistet haben. Aber ein richtiges Vorbild habe ich nicht.

Welche Message bringt Dein Blog/Vlog mit?

Gute Frage! Ich weiß nicht, ob mein Blog eine direkte Message hat… ich teile einfach gerne Gedanken, tausche mich mit Gleichgesinnten aus und erzähle von meinen Erfahrungen mit gewissen Dingen und Situationen.

Wofür bist Du dankbar?

Ich bin dankbar für mein gesamtes Leben! An erster Stelle steht natürlich meine Familie: Ich habe einen tollen Mann, eine wunderbare Tochter und eine Familie, die immer hinter mir steht und mir Rückhalt gibt; egal was passieren könnte, ich weiß immer, dass es irgendwie in Ordnung sein wird, weil ich nicht alleine bin und immer Hilfe bekommen kann.
Ich bin dankbar dafür, dass meine Tochter nicht in Armut oder Krieg aufwachsen muss und dass ihr alle Türen offen stehen.
Ich bin dankbar für die ganze Technik um mich herum, die meine Leben erleichtert (meistens zumindest).

Welche Blogs inspirieren Dich besonders?

Mich inspirieren Blogs, die eine gewisse Themenvielfalt haben, aber dennoch eine klare Linie fahren. Ich mag es, wenn man eine Persönlichkeit aus den Blogposts herauslesen kann; wenn alles authentisch wirkt.

Einige meiner Lieblingsblogs:
was eigenes
Sarah Plus Drei
Changiereffekt
Bis einer heult!
2 Kind Chaos

Was inspiriert Dich zu deinen Texten/Videos?

Mich inspiriert alles mögliche – meine Tochter, das, was ich draussen höre und sehe, Dinge, die ich lese, andere Blogger…
Ich versuche einfach, die Augen offen zu halten für das, was um mich herum passiert und schreibe mir grundsätzlich alles auf, was mir in den Kopf kommt.

Ich nominiere:

Bines Welt
Sarah Plus Drei
Zwergenzimmerchen

Und hier sind meine 11 Fragen an euch:

  • Wenn du für den Rest deines Lebens nur noch eine Süßigkeit essen könntest, welche würdest du auswählen?
  • Welche Eigenschaft(en) von dir findest du bei denem Kind / deinen Kindern wieder?
  • Wie hast du deinen Partner kennengelernt?
  • Was würdest du tun, wenn du einen Tag ganz für dich hättest?
  • Städtereise oder Strandurlaub?
  • Welches Buch hast du zuletzt gelesen?
  • Was machst du als erstes, wenn du morgens aufstehst?
  • Was machst du als letztes, wenn du abends schlafen gehst?
  • Pizza oder Burger?
  • Wenn du in die Zeit zurück reisen könntest, bevor du Mutter warst – was würdest du auf jeden Fall tun?
  • Was möchstest du im nächsten Jahr erreichen?

Und so gibst du den Award weiter:

  • Verlinke die Person, die dich nominiert hat, auf deinem Blog
  • Beantworte meine 11 Fragen
  • Wähle Blogs aus, die du nominieren möchtest
  • Teile den jeweiligen Bloggern mit, dass du sie nominiert hast
  • Formuliere 11 Fragen, die du den Nominierten stellst

2 thoughts on “Liebster Award”

  1. Hi Biene, finde ich total spitze und bin sehr, sehr gerne dabei! Versuche das mal so schnell möglich zu machen. Nicht das da noch sowas wie Kreissaal oder ähnlich dazwischen kommt 😉 Ganz liebe Grüße, Sarah

  2. Oh ja, das mit dem mehr Hirn kann ich nachvollziehen. Das denke ich mir oft. Gerade mit dem Verständnis ist es heute bei vielen Menschen nicht mehr weit her…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *