Lieblingsdinge: Badespielzeug

badespielzeug_ente01Baden ist ein ganz großes Thema bei uns. Die Prinzessin liebt es zu baden. Jedes mal wenn wir ins Badezimmer gehen, läuft sie direkt zur Badewanne und ruft: „Baa!“ Dann schmeißt sie rein prophylaktisch schon mal ihr gesamtes Spielzeug, das auf dem Wannenrand residiert, in die Wanne.

Wenn man bei Amazon Badespielzeug eingibt, bekommt man über 14.000 Ergebnisse. Da fällt die Auswahl nicht leicht (so ging es zumindest mir damals). Deshalb möchte ich euch heute das Badespielzeug vorstellen, dass meiner Tochter am besten gefällt.

1. Badematte

badespielzeug_badematte05Eine Badematte ist jetzt natürlich nicht direkt ein Spielzeug. Aber man braucht sowieso eine (zumindest mit Kind – früher brauchte ich sowas ehrlich gesagt nicht), also warum soll es dann nicht direkt eine hübsche sein, die auch dem Kind gefällt?

Wir haben diese Badematte von Knorrtoys.

badespielzeug_badematte04

Rein optisch gefällt sie mir sehr gut und sie hält auch gut auf dem Wannenboden ohne zu verrutschen. Für uns das Beste: Die Matte kommt mit drei Badetierchen, die Wasser spritzen können!

badespielzeug_tiere_03Die Prinzessin fand die Tiere von Anfang an toll und hatte auch ganz schnell raus, wie man sie dazu bekommt, Wasser zu verspritzen (zielgenau in mein Gesicht). Die Matte mit den Tieren ist ein schönes Starter-Set finde ich.

2. Die Yookidoo Wasserspiel Duschebadespielzeug_02

Die Wasserspiel-Dusche war ein Geschenk und ein besseres hätte es gar nicht geben können. Die Prinzessin findet dieses Ding ganz fantastisch. Es sind verschiedene Becherchen dabei, die man in den Aufsatz stecken kann: Ein Becher mit Rad, das sich dreht, wenn das Wasser durchläuft, einer mit kleinen Löchern im Boden (Dusche) und ein geschlossener Becher mit einem Einsatz, der nach oben treibt, wenn der Becher sich füllt.

Befestigt wird das Ganze mit Saugnäpfen am Wannenrand, die wirklich bombenfest halten (wir haben dieses Teil seit einem guten halben Jahr und es ist noch nicht einmal abgefallen). Man benötigt 3 AA-Batterien, um das Wasser aus der Wanne durch die Spieldusche zu leiten (sind beim Kauf über Amazon bereits enthalten; wir mussten sie bis jetzt erst einmal wechseln). An- und ausgeschaltet wird der Wasserstrahl durch Drücken auf das gelbe Gesicht.

3. Quietsche-Enten!

badespielzeug_enten

Logisch, oder? Enten dürfen natürlich in keinem gut sortierten Badezimmer fehlen! Und wenn ich ganz ehrlich bin, muss ich sagen, dass ich sie schon hatte bevor die Prinzessin da war.

Bei uns müssen auch tatsächlich immer alle Enten mit in die Wanne. Ich mag sie, weil ich sie auch als Badezimmer-Deko ganz nett finde, und die Prinzessin kann so beim Baden immer ein bisschen die Farben üben.

4. Thermometer

badespielzeug_thermometer06

Auch wieder etwas, was nicht wirklich als Spielzeug gedacht ist, aber der Prinzessin beim Baden viel Freude macht. Sie ist immer ganz fasziniert, wenn das kleine Lämpchen grün aufleuchtet (tut es, wenn das Wasser eine Temperatur zwischen 36 und 38 Grad hat).

Ich brauche ja so ein Thermometer, weil ich überhaupt kein Gefühl für Temperaturen habe. Ich bade auch immer fürchterlich heiß und der Mann duscht nicht mehr mit mir zusammen, weil er Verbrühungen fürchtet.
Unser Thermometer gibt es über Amazon scheinbar nicht mehr, aber ich glaube dieses hier ist ähnlich.

Toll finde ich, dass es auf dem Wasser schwimmt und man durch das grüne Licht auf den ersten Blick sieht, ob die Wassertemperatur okay ist.


Wird bei euch auch so gerne gebadet?

Welches Badespielzeug haben eure Kinder am liebsten?

(Dieser Beitrag enhält Affiliate-Links.)

One thought on “Lieblingsdinge: Badespielzeug”

  1. Unsere Entchen haben leider alle ein Problem mit der Schwerkraft und treiben bald mit dem Bauch nach oben in der Wanne. Dafür ist der Entchenball sehr beliebt, und Knorrtoys-Spritztiere haben wir auch, drei bunte Kugelfische.

    LG, Julia

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *