Gelesen: Sehr gerne, Mama, du Arschbombe (+ Verlosung)

Heute möchte ich euch von einem sehr schönen Buch erzählen:

Sehr gerne, Mama, du Arschbombe: Tiefenentspannt durch die Kinderjahre* von Patricia Cammarata.

a4b30afc84b79432

Seit das Buch am 13. August herausgekommen ist, ist es tatsächlich wie eine (Arsch-)Bombe in die Elternbloggerszene eingeschlagen – deshalb nehme ich mal an, ihr habt vielleicht schon die eine oder andere Rezension dazu gelesen.

Dennoch möchte ich hier auch nochmal meinen Senf dazugeben, denn mir hat Frau Cammaratas Buch wirklich gut gefallen!

Sehr schön fand ich schon den Autoren-Text unterm Foto auf der ersten Seite:

Patricia Cammarata ist laut Lohnsteuerkarte die Mutter von 2,5 Kindern. Sie ist 1975 geboren, lebt und arbeitet als IT-Projektleiterin in Berlin, was sehr gut zu ihrem Psychologie-Diplom passt. Von ihrer sizilianischen Großmutter erbte sie ihre blühende Fantasie, die sie früh zum Geschichtenerzählen gebracht hat. Seit 2004 führt sie ein Blog, wo sie über alles schreibt, was sie bewegt. Seit einigen Jahren ist ihre Familie ein großes Thema. Vor ihren Kindern hat sie sich oft gelangweilt. Das ist jetzt zum Glück vorbei.

Die meisten von euch werden Patricia Cammarata schon aus der Bloggerwelt kennen, wo sie unter dem Namen ‚Das Nuf‚ schon seit 10 Jahren lustige Geschichten aus ihrem Alltag mit drei Kindern veröffentlicht.

Das Buch enthält viele ebensolcher Geschichten, einige davon aus dem Blog. Aber selbst wenn ihr ihren Blog schon eine Weile lest, lohnt sich das Buch absolut! Die Geschichten sind sehr schön zusammengestellt und es macht wirklich Spaß diese Sammlung an skurrilen Erlebnissen zu lesen.

Frau Cammarata erklärt beispielsweise, warum sie nicht an Erziehung glaubt, schreibt über freilaufende Misanthropen und beschreibt, wie sie Verständnis entwickelt hat für das (hin und wieder) unschuldige Stinken von Menschen in der U-Bahn.

Sie vergleicht den Alltag mit Kleinkindern mit einem Point & Click Adventure und erklärt mein neues Lieblingswort: Das Schreulen.

Die Geschichten sind angenehm kurz (selten mehr als 2-3 Seiten), so dass auch Mütter von kleinen Kindern es schaffen können, mal eine ganze Geschichte zu Ende zu lesen, bevor das Kind wieder nach ihnen verlangt.

Ich kann euch die Lektüre dieses Buches nur empfehlen!


Deshalb freut es mich sehr, dass ich heute ein Exemplar an euch verlosen darf!

Um an der Verlosung teilzunehmen müsst ihr mir bzw. diesem Blog in irgendeiner Form folgen (via Bloglovin, Instagram, Twitter oder Facebook – erwähnt bitte in eurem Kommentar über welche Plattform ihr folgt) und hier einen Kommentar hinterlassen.

Wenn ihr diesen Beitrag irgendwo öffentlich teilt bekommt ihr ein Extra-Los! (Bitte dann den Link dazu im Kommentar angeben).

Mitmachen könnt ihr bis zum 3. September 2015 um 23:59 Uhr. Der Gewinner wird zufällig ausgelost und am 4. September hier auf dem Blog bekanntgegeben (schaut dann also nochmal hier vorbei!)

Viel Glück 🙂



Die Bücher wurden mir freundlicherweise von Bastei Lübbe zur Verfügung gestellt.
*Affiliate-Link.

15 thoughts on “Gelesen: Sehr gerne, Mama, du Arschbombe (+ Verlosung)”

  1. Folge dir neuerdings als Gans_Blume bei Twitter und würde mich sehr über das Buch freuen! Habe da auch das Gewinnspiel geteilt.

  2. Das Buch klingt wirklich gut, ich kannte es noch gar nicht, das mag aber auch daran liegen, dass ich nicht so viele Mama-Blogs verfolge. Über den Gewinn würde ich mich sehr freuen! Ich folge dir direkt über WordPress.
    LG, Becky

  3. Das Buch steht ganz oben auf meiner Wunschliste. ^_^ Ich folge dir via Insta (curineko) und wünsche euch noch ein schönes Wochenende. Liebe Grüße, isa.

  4. Bräuchte noch ein Buch als Urlaubslektüre, da wäre das wirklich perfekt. Klingt super! Lese Deinen Blog über die Feedly-App und folge Dir jetzt auch vis Bloglovin.
    Liebe Grüße, Sandy

  5. Hallo,
    ich folge jetzt via Fb und würde gerne das Buch gewinnen. Es klingt toll und ich würde gerne lachen. Viele Grüße Anne

  6. Ich folge auf Twitter, weil ich da am häufigsten was mitbekomme und meist auf alle anderen Plattformen verlinkt wird.
    Natürlich bin ich schon mehrfach auf Rezensionen zu Diesem Buch gestoßen und es steht auf jeden Fall auch ohne eigene Kinder auf meiner Leseliste. Ich bin also sehr gespannt, auch wenn man viele Geschichten ja bereits aus ihrem Blog kennt.
    Ubd auch wenn ich nicht gewinnen sollte bedanke ich mich für die Verlosung.

  7. Ich folge Dir bei Facebook (mit dem Namen in meiner Mailadresse) 🙂 Und würde gern gewinnen. Danke für die Verlosung!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*