Soulfood: Nudelauflauf mit Gehacktem

Vor einer Weile hat der Papa mit Hut dazu aufgerufen, Seelenfutter-Rezepte zu teilen.

Seelenfutter oder auch Genuss-Essen ist das Essen, das einen glücklich macht. Das Essen, auf das man sich nach einem anstrengenden Tag freut.

Das muss für mich gar nicht immer eine richtige Mahlzeit sein – mein liebstes Seelenfutter ist und war schon immer Schokolade.

Aber manchmal, gerade jetzt wo es draußen kälter wird, brauche ich etwas deftiges. Am besten mit Nudeln und viel Käse. Etwas, das lecker schmeckt, mich von innen wärmt – und natürlich glücklich macht!

Zuletzt gab es dieses Gericht bei uns, als ich einen richtig miesen Tag hatte: Ich wollte vormittags eigentlich nur schnell meine Mutter abholen, die ihr Auto in der Werkstatt lassen musste. Und dann blieb ich mit meinem Auto mitten auf der Autobahnausfahrt stehen – Motorschaden. Es war kalt und nass und ich durfte eine halbe Ewigkeit mit meiner Tochter hinter der Leitplanke verweilen bis der Abschleppdienst kam.

Als wir dann endlich wieder zu Hause angekommen waren, war es definitiv an der Zeit für ein bisschen Seelenfutter…

Und hier ist mein Rezept:

hackauflaufNudelauflauf mit Gehacktem

Zutaten:
500 g Nudeln
500 g gemischtes Hackfleisch
2 Zwiebeln
1 Tube Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
etwas Öl
200 g Sahne
200 g Kräuterfrischkäse
250 ml Gemüsebrühe
evtl. etwas Saucenbinder
100-200g Reibekäse

Und so gehts:
Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen und abgießen. Währenddessen die Zwiebeln würfeln und mit einem bisschen Öl in einer großen Pfanne anbraten. Das Hackfleisch dazu geben und krümelig anbraten. Das Tomatenmarkt dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.
Das Ganze mit den Nudeln vermischen und in eine Auflaufform geben.
Nun den Frischkäse in die heiße Gemüsebrühe einrühren. Sahne hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Nach Belieben mit dem Saucenbinder andicken und über die Nudel-Hackfleischmasse gießen. Käse darüber verteilen und bei 200 Grad etwa 20 Minuten im Ofen überbacken.

Was esst ihr gerne nach einem harten Tag?

2 thoughts on “Soulfood: Nudelauflauf mit Gehacktem”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*