Diese verfluchte Zeitumstellung – Unser Wochenende in Bildern (Woche 43)

Unser Samstag fing früh an, daher gab es erstmal Kaffee…

01

Nach dem Frühstück musste ich die Wohnung ein bisschen auf Vordermann bringen, wobei mir die Prinzessin wie immer geholfen hat. Außerdem mussten wir den Hausflur putzen. Dabei haben wir (wie fast immer) unsere Nachbarin getroffen, die dem Kind mal wieder Süßkram zugesteckt hat…

02Nach der ganzen Putzaktion war mir dann ein bisschen komisch – schwanger sein ist schon manchmal blöd. Also durfte die Prinzessin einen Moment lang fernsehen, während ich mich ausgeruht habe.

03Später habe ich meinen Filofax mal wieder rausgekramt, weil ich gemerkt habe, dass ich wohl doch mal wieder einen Terminplaner nutzen sollte – gerade jetzt, wo mein Gehirn echt einem Sieb gleicht.

04Irgendwann hat die Prinzessin Mittagsschlaf gemacht und ich konnte ein bisschen lesen und entspannen (mit koffeinfreiem Kaffee).

05Zum Mittagessen gab es Nudeln – eins der wenigen Lebensmittel, die das Kind momentan ohne zu meckern isst.

06Am Nachmittag kamen dann noch mein Bruder und meine Mutter vorbei – die Oma hat aufs Kind aufgepasst, während mein Bruder und ich noch ein paar Sachen für unsere Halloween-Party eingekauft haben.

07Später hat die Prinzessin noch gebadet…

08… und mein Bruder und ich haben noch einen netten Abend zusammen verbracht. Den Wein gab es natürlich nur für ihn.

09Leider war die Nacht dann eine totale Katastrophe – die Prinzessin ist nochmal wach geworden und konnte nicht mehr einschlafen, so waren wir dann letztendlich bis etwa halb 2 auf. Und natürlich wurde sie pünktlich um 5 Uhr wieder wach.

Soviel zu eine Stunde länger schlafen dank Zeitumstellung…

Also, wie üblich, erstmal Kaffee!

10Und ein wenig später gab es dann Frühstück – Brötchen, Eier und frisch gepresster Orangensaft:

1112Den Tag haben wir sehr, sehr entspannt verbracht, weil wir alle ziemlich müde waren. Vormittags wollten wir eigentlich auf den Spielplatz, aber dann hat es geregnet und so wirklich motiviert waren wir auch nicht. Also wurde zu Hause gespielt.

13Mittags waren wir zum Sonntagsessen bei der Oma:

14Die Prinzessin hat zwischendurch ein bisschen schlapp gemacht…

15Und ich habe endlich mal mein erstes Bauch-Selfie dieser Schwangerschaft gemacht! Als ich mit der Prinzessin schwanger war, hab ich im 7. Monat so ausgesehen^^

16


Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende! 🙂


Mehr Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Geborgen Wachsen.

2 thoughts on “Diese verfluchte Zeitumstellung – Unser Wochenende in Bildern (Woche 43)”

  1. So ne Oma in der Nähe ist was unheimlich praktisches. 😉 Wir genießen den Luxus zwar erst seit August, aber die Entspannung ist im Vergleich zu vorher spürbar – und sei es nur das Wissen, dass sie da sein kann, wenn mal Unterstützung braucht…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *