DIY: Einfache Osterdeko basteln – ein paar Ideen

Heute möchte ich euch ein paar ganz einfache Osterdeko-Ideen zeigen, die relativ schnell zu basteln sind – falls ihr also noch ein bisschen last-minute-Osterdeko braucht seid ihr hier genau richtig!

 

Ostereier mit Edding bemalen

eier01

Eigentlich ziemlich selbsterklärend: Alles was ihr braucht sind Eier und ein einfacher, schwarzer Edding. Ich persönlich fand Eier ausblasen zu aufwendig (und mit herumwuselndem Kleinkind zu anstrengend) und habe mich daher dieses Jahr für Plastikeier entschieden.

eier03

eier02

Denkt euch ein hübsches Muster aus (euch fallen bestimmt schönere ein als mir) und los gehts! Auf dem Plastik muss man bloß aufpassen, dass man nichts verschmiert, solange das Gemalte noch nicht trocken ist. Das geht aber relativ schnell.

eier04

Die kann man dann auch nächstes Jahr noch verwenden!

 

♥ ♥ ♥

 

Anhänger aus Fimo basteln

fimo01

Ich habe zum ersten Mal etwas mit Fimo gemacht und bin ehrlich begeistert! Bisher hatte ich solche Sachen immer mit Salzteig gemacht und das war immer eine ziemliche Matscherei.

Für meine Anhänger habe ich Fimo Air genommen (das trocknet an der Luft oder wahlweise auch in der Mikrowelle).

fimo02

Das habe ich erst zu einer Kugel geformt und dann mit dem Nudelholz auf Backpapier ausgerollt.

Dann habe ich mit Plätzchenausstechern die Figuren ausgestochen. Ich habe dafür dieses Oster-Set benutzt.

fimo03

fimo04

Die Löcher zum späteren Aufhängen habe ich mit einem dünnen Strohhalm gemacht.

fimo05

Dann muss das Ganze erstmal trocknen. Ich hab es an der Luft trocknen lassen, das hat etwa 24 Stunden gedauert (zwischendurch umdrehen!).

Einige Figuren habe ich dann nach dem Trocknen noch mit Acrylfarben und Edding bemalt. Alternativ gibt es Fimo auch in ganz vielen verschiedenen Farben.

fimo07

fimo06

 

♥ ♥ ♥

 

Anhänger aus buntem Papier basteln

strauss02

Dazu braucht ihr bloß beidseitig bedrucktes Papier (ich habe einige Blöcke mit Motivpapier in meiner Bastelkiste, die es immer mal wieder bei den Discountern gibt, oder ihr schaut mal im Bastelladen) und eine Vorlage.

Ich habe mich für den Osterstrauß für Schmetterlinge entschieden. Die Vorlage dazu habe ich hier gefunden.

Vorlage ausdrucken, aufs Motivpapier übertragen, ausschneiden und dann mit einer Nähnadel ein bisschen Garn durchziehen, um die Schmetterlinge aufzuhängen. Fertig!

 

Wenn ihr noch mehr Ideen für Ostern sucht, schaut doch mal auf meinem Pinterest-Board zu dem Thema vorbei!

Oder ihr klickt mal rüber zu Jules Moody, die eine Oster-Linkparty veranstaltet. Dort gibt es auch viele schöne Ideen zu entdecken.

Und natürlich gibt es auch beim Creadienstag immer schöne Sachen.

 

Wie sieht eure Osterdeko dieses Jahr aus? Habt ihr auch schon etwas gebastelt?

 

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

4 thoughts on “DIY: Einfache Osterdeko basteln – ein paar Ideen”

  1. Wunderschönen guten Morgen!

    Schöne Osterdeko, vor allem die Fimo-Teile finde ich Klasse! 😊

    Danke fürs Verlinken!

    Alles Liebe,
    Jules

  2. love it:)
    ich bine aus romanien und bei uns wir 2 mall osern gefeiert (catolisch und ortodox)
    so ich habe zeit Fimo zu kaufen fur dem ortodox ostern feirn tag (1mai)
    p.s. dein haushalt plan ist super … so bin ich zum diesen site gelandet
    gruss aus draculaland

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*