Gelesen, gesehen, gemacht, gebloggt im August

GOODBYE AUGUST

Monatsrückblick August

 

 

Gemacht:

Diesen Monat hatte ich meine OP. Ich habe eine ganze Woche im Krankenhaus verbracht. Ein Wochenende in Bildern gab es sogar aus dem Krankenhaus!

Ansonsten war im August nicht viel los. Wir haben den Geburtstag meines Bruders gefeiert, viel Zeit draußen verbracht und den Urlaub des Mannes genossen.

 

Gelesen:

Gelesen habe ich ziemlich viel – vor allem im Krankenhaus hatte ich ja auch viel Zeit dafür.

The Universe Versus Alex Woods von Gavin Extence: Ziemlich schräg, aber gut! Eigentlich kann man nichts über dieses Buch schreiben, ohne zuviel zu verraten, deshalb lasse ich es. Aber es lohnt sich zu lesen!

Harry Potter and the Cursed Child: Der neue Harry Potter – ich wusste ja nicht so recht, was ich davon halten sollte und ob ich ihn überhaupt lesen wollte. Auch war ich ein bisschen abgeschreckt davon, dass es ein Theaterstück ist und dachte, das würde das Lesen schwieriger machen.
Natürlich konnte ich dann doch in der Buchhandlung nicht dran vorbeigehen und was soll ich sagen? Ich mag dieses Buch! Ich verrate nur soviel: Mein Lieblingscharakter ist mit Abstand Scorpius.

Harry Potter and the Philosopher’s Stone & Harry Potter and the Chamber of Secrets: Die Zeit im Krankenhaus habe ich dann genutzt, um die alten Teile mal wieder hervorzukramen. Im Moment bin ich gerade beim dritten Teil.

Brüste umständehalber abzugeben: Mein Leben zwischen Kindern, Karriere und Krebs von Nicole Staudinger: Mal wieder eine Krebsgeschichte. Interessant und gut geschrieben!

Voll verzuckert – That Sugar Book: Wie uns die Lebensmittelindustrie dick macht und für dumm verkauft. Wege aus der Zuckerfalle von Damon Gameau: Darüber habe ich hier ja schonmal etwas detaillierter geschrieben.

 

Gesehen:

Der Mann und ich haben iZombie auf Netflix geguckt, die neuen Folgen von Fear The Walking Dead und wir haben angefangen Touch zu gucken.

Außerdem haben wir Voll verzuckert – That Sugar Film passend zum Buch geguckt.

 

Gebloggt:

Anfang des Monats habe ich über Achtsamkeit geschrieben und wollte einiges in meinem Leben verändern. Das ist mir allerdings nur mäßig gut gelungen – aber ich werde das Thema definitiv bald nochmal aufgreifen!

Ich habe euch Ideen fürs Kinderzimmer gezeigt und mein Rezept für gefüllte Ofenkartoffeln mit euch geteilt.

Es gab einen Beitrag über die „Ich-will-alles-und-zwar-sofort“-Phase, in der meine Tochter gerade steckt und ich habe euch das 1000 Tage Portal vorgestellt.

Natürlich habe ich euch auch von meiner OP und dem, was nun noch kommt berichtet.

Gestern haben der Mann und ich unser Projekt Zuckerfrei gestartet und auch darüber habe ich natürlich geschrieben.

Außerdem gab es natürlich wie immer unsere Wochenenden in Bildern, die 12 von 12 und meine Lieblinks.

 

Wie war euer August?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *