Gelesen, gesehen, gemacht, gebloggt im September

GOODBYE SEPTEMBER

Monatsrückblick September 2016

 

Gemacht:

Der September war ein guter Monat! Der Mann und ich haben uns fast den ganzen Monat größtenteils ohne Zucker ernährt und gleichzeitig versucht, uns ein bisschen mehr zu bewegen. Er ist öfter mal Fahrrad gefahren, ich habe mit dem Laufen angefangen. Hin und wieder waren wir auch gemeinsam unterwegs – zu Fuß und mit den Rädern.

Ich hatte diesen Monat die ersten Stunden meines Achtsamkeitskurses, der mir bis jetzt sehr gut gefällt und mir wirklich hilft, ein wenig mehr auf mich zu achten. Davon möchte ich euch unbedingt bald mehr erzählen!

Die Prinzessin hat ein kleines Kinderzimmer-Makeover bekommen und hat nun endlich eine schöne Lese-Ecke mit hübschem Bücherregal.

 

Gelesen:

Komplett gelesen habe ich Babybauch und Chemoglatze von Sandra Röpe und Gelassenheit für Anfänger von Ronald Schweppe.

Ansonsten habe ich einige Bücher angefangen, aber noch nicht beendet.

 

Gesehen:

Mit dem Mann zusammen habe ich drei Filme gesehen: Annabelle (ein Horrorfilm, den ich nicht besonders gut fand), Abserviert (ein ganz witziger Film über die Mitarbeiter eines Fast-Food-Restaurants) und Tallulah (ein Film mit Ellen Page, in dem es um die Entführung eines Babys geht – ich fand ihn ziemlich gut!).

Außerdem gucken wir weiterhin Fear The Walking Dead, haben win paar Folgen von Touch gesehen und einige Dokumentationen (hauptsächlich über Tiere, zum Einschlafen).

 

Gebloggt:

Ein großes Thema im September war unser Projekt Zuckerfrei. Ich habe euch unseren 4-Wochen-Plan vorgestellt, es gab Updates nach Woche 1 und Woche 2 und ein Fazit am Ende der 4 Wochen. Bei den Wochenupdates habe ich auch ein paar zuckerfreie Rezepte mit euch geteilt.
Vor ein paar Tagen gab es dann auch noch ein ganz tolles Rezept für zuckerfreien Schokopudding aus nur 3 Zutaten!

Ich habe euch das Märchen von der Schnullerfee erzählt, das uns sehr geholfen hat, die Prinzessin vom Schnuller zu entwöhnen.

In meiner neuen Reihe Baby-Essentials habe ich euch erzählt, was ich zum Schlafen, Pflegen und Wickeln tatsächlich gebraucht habe.

Obwohl ich diesen Monat gar nicht so viel gelesen habe, gab es einen Beitrag über Bücher: 3 Bücher über Krebs.

Außerdem habe ich über gesunde Ernährung in der Stillzeit und industrielle Säuglingsnahrung geschrieben. Übrigens könnt ihr immer noch Fragen an Magdalena Neuner stellen, wenn ihr etwas zum Thema gesunde Ernährung in den ersten 1000 Tagen wissen möchtet! Schreibt mir dazu einfach eine Email oder kommentiert zu dem Beitrag.

Natürlich habe ich auch wieder bei 12 von 12 mitgemacht und es gab unsere Wochenenden in Bildern. Auch meine Netzfundstücke des Monats habe ich euch wie immer verlinkt.

 

 

Wie war euer September?

One thought on “Gelesen, gesehen, gemacht, gebloggt im September”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *