Gelesen, gesehen, gemacht, gebloggt im Januar

2017 fängt an, wie 2016 aufgehört hat – krank. Nachdem die ganze Familie den grippalen Infekt jetzt durch hat, hat es nun mich erwischt. Seit Samstag fiebere ich so vor mich hin und fühle mich alles andere als gut.

Deshalb fasse ich mich beim Rückblick heute auch mal eher kurz – ihr verzeiht es mir hoffentlich!

 

Gemacht:

Das Highlight im Januar war die Hochzeit meiner Cousine. Ansonsten ist nicht allzu viel passiert.

Der Mann und ich waren endlich mal bei Burger Nerds essen und haben das Spiel Zombicide gesuchtet.

 

Gelesen:

Der Augensammler von Sebastian Fitzek // Der Augenjäger von Sebastian Fitzek

Angefangen: Here I Am von Jonathan Safran Foer

 

Gesehen:

Der Nanny – Ein typischer Schweighöfer-Film, nett mit sehr vorhersehbarem Happy End.

Alte South Park Folgen.

 

Gebloggt:

Ich habe euch meinen Filofax gezeigt und es gab einen Tagesplaner und eine Bucket Liste zum Ausdrucken.

Im letzten Teil meiner Reihe Baby-Essentials ging es um Spielzeug für die Allerkleinsten.

Es gab ein Rezept für Nusskuchen und ich habe euch mein Vision Board gezeigt.

 

Wie war euer Januar?

 

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*