Kinderbuchliebling: Das Buch ohne Bilder

Kinderbuchliebling: Das Buch ohne Bilder

Heute habe ich mal wieder einen Kinderbuchliebling für euch: Das Buch ohne Bilder von B.J. Novak.

Kinderbuchliebling: Das Buch ohne Bilder

 

Wie jetzt? Ein Kinderbuch ohne Bilder?

Als ich das Buch zum ersten Mal auf einem anderen Blog gesehen habe, war ich auch zunächst skeptisch. Meine Tochter ist 3 Jahre alt und mag schon keine Bücher mit wenigen Bildern – je mehr Bilder, desto besser! Wenn es zu viel Text wird und es zu wenig zum Gucken gibt, verliert sie sehr schnell die Lust am Zuhören (wie vermutlich die meisten 3-jährigen).

Tja, ich habe mich getäuscht: Meine Tochter liebt dieses Buch!

Wie der Titel ja schon vermuten lässt, gibt es in diesem Buch kein einziges Bild. Beim Vorlesen gibt es nur eine Regel: Man muss jedes Wort vorlesen. JEDES. Auch wenn da zum Beispiel steht, „Blork.“ Oder, „Bluurf.“

Das wird dann ziemlich schnell ziemlich lustig, vor allem, wenn man dem nichtsahnenden Kind das Buch zum ersten Mal vorliest. Meine Tochter guckte mich erst ganz ungläubig an und fing dann an zu Lachen. Und als ich das komplette Buch (jedes Wort!) vorgelesen hatte, wollte sie es gleich nochmal hören. Und nochmal. Und nochmal.

Nach dem fünften Mal hatte ich dann keine Lust mehr, was aber kein Problem war, denn der Clou bei dem Buch ist: Es ist eine CD dabei. Auf dieser CD (gelesen von Adnan Maral, der das wirklich ganz fantastisch macht) kann man sich das gesamte Buch anhören.

Also, wenn ihr euch mal ein bisschen zum Affen machen und eure Kinder damit so richtig zum Lachen bringen wollt, kann ich Das Buch ohne Bilder nur empfehlen!

 

 
von B.J. Novak
Deutsch von Oskar M. Delossa
Blanvalet Verlag
ISBN: 978-3-7645-0556-1
€ 12,00

ab 3 Jahren

Kaufen: beim Verlag | Amazon

 

Übrigens könnt ihr hier einen Blick ins Buch werfen!

 

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*