Kinderbuchliebling: Das bewegte Buch

Kinderbuchliebling: Das bewegte Buch

Heute möchte ich euch mal wieder ein Kinderbuch vorstellen, dass wir sehr gerne mögen: Das bewegte Buch aus dem Oetinger Verlag.

Kinderbuchliebling: Das bewegte Buch

Am Anfang des Buches schlüpfen der große Bo und der kleine Bert aus ihren Eiern – man muss ihnen aber helfen, indem man vorsichtig auf die Eier klopft. Dann folgt man den beiden durch das ganze Buch, wo sie viele interessante Dinge erleben.

Die Story ist meiner Meinung nach ein bisschen konfus und folgt nicht wirklich einem roten Faden, was aber in diesem Fall gat nicht so schlimm ist, da es weniger um die Geschichte geht als darum, dass das Kind aktiv etwas machen kann beim Vorlesen.

Das tolle ist nämlich, dass es ein Mitmach-Buch ist: Auf jeder Seite gibt es kleine Aufgaben und Anweisungen, die man erfüllen muss, bevor man weiterblättert. Mal muss man pusten, das Buch drehen, die Seite unter eine Lampe halten, einem Monster den Rücken kratzen, ein Lied singen… auf jeder Seite gibt es etwas neues zu entdecken, so dass das Vorlesen und Mitmachen auch nach ein paar Malen nicht langweilig wird!

Kinderbuchliebling: Das bewegte Buch

Kinderbuchliebling: Das bewegte Buch

Die Illustrationen sind schön bunt und einfach gehalten. Es gibt nicht zu viel Text und man ist einigermaßen schnell durch, obwohl das Buch viele Seiten hat – meine Tochter ist 3 und schafft es so, das ganze Buch anzuschauen, ohne die Konzentration zu verlieren.

Das einzig Negative ist für mich, dass die Seiten relativ dünn sind. Das stört ein wenig beim Umblättern und macht das Buch recht anfällig, vor allem in den Händen jüngerer Kinder.

Alles in allem gefällt es uns aber sehr gut und ist mal eine schöne Abwechslung zum normalen Vorlesen!

 


Das bewegte Buch – Die Krickelkrakels
Oetinger Verlag
80 Seiten
ISBN: 978-3-7891-6624-2
12,95€

 

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *