Unser Wochenende in Bildern – 17./18. Juni

Dieses Wochenende haben wir viel erlebt: Wir waren in Köln auf einem Geburtstag, bei uns auf der (ziemlich coolen) Kirmes und haben im Garten geplanscht.

 

Samstag

Da unser Wochenend-Frühstück momentan eher langweilig ist, verzichte ich mal auf das obligatorische Frühstückstischfoto. Stattdessen gibt es Füße! Nachdem ich mir die Fußnägel lackiert habe, möchte die Prinzessin unbedingt auch Nagellack haben. Sie ist den ganzen Tag stolz wie Oskar und zeigt allen ihre Füße!

Mittags machen wir uns auf den Weg nach Köln. Die Schwiegereltern hatten beide Geburtstag und wir sind zum Grillen eingeladen.

Ich brauche erstmal einen Kaffee, als wir ankommen.

Kuchen gibt es auch!

Später wird gegrillt, es gibt Sekt und wir verbringen einen sehr schönen Tag mit unseren Familien.

Am Abend fahren wir wieder zurück nach Hause. Die Kinder schlafen beide im Auto ein und lassen sich relativ problemlos direkt ins Bett bringen – diesmal war ich nämlich so schlau und habe ihnen vor dem Losfahren schon die Schlafanzüge angezogen.

Der Mann und ich gucken noch eine Folge unserer aktuellen Serie.

 

Sonntag

Am Sonntag sind wir wie eigentlich immer früh auf und frühstücken erstmal.

Die Prinzessin und ich schauen uns die Bücher an, die meine Schwiegermutter uns gestern mitgegeben hat. Viele schöne (alte) Kinderbücher!

Wir puzzeln noch ein wenig…

Und dann beginnt die Paket-Odysee. Samstag Abend haben wir diesen Zettel im Briefkasten gefunden und uns schon ein bisschen gewundert, denn wir kennen keinen Nachbarn, der auch nur im Erntferntesten so heißt.
Heute geht der Mann dann erstmal durch die Nachbarschaft und schaut auf alle Klingelschilder, aber findet nichts. Ich gehe auch nochmal los und frage ein paar Nachbarn. Keiner weiß, wo unser Paket ist.

Als nächstes rufen wir die Hermes-Hotline an – ohne Erfolg, denn bei denen steht das Paket als zugestellt. Irgendwann starre ich so auf den Zettel und denke: Tanne… grün… Moment! In unserem Vorgarten steht eine Tanne! Sollte der Hermes-Bote etwa…

Ja. Ja, der Hermes-Bote hatte das Paket unter der Tanne versteckt. Jetzt muss er nur noch lernen, bessere Hinweise zu geben, wenn er schon Paket-Verstecken spielen will. Argh.

Später gehen wir noch zur Kirmes, die dieses Wochenende bei uns in der Stadt ist. Die Kirmes ist wirklich toll und es gibt einige schöne Karussells für die Kinder.

Auch die Mini-Prinzessin darf zum ersten Mal Karussell fahren. Sie hat richtig Spaß und weint bitterlich, als die Fahrt zu Ende ist und sie wieder aussteigen muss.

Der Mann und ich drehen eine Runde mit der Geisterbahn. Ist jetzt nicht so wirklich gruselig.

Ich traue mich nicht, aber der Mann fährt noch eine Runde mit diesem Ding. Das widerum IST gruselig!

Kein Kommentar.

Beim Eisessen telt die Prinzessin ihr Eis sehr lieb mit ihrer kleinen Schwester.

Und beim Enten-Angelt gewinnt sie sogar etwas!

Selfie!

Weil es so warm ist bauen wir spontan noch das Planschbecken auf, als wir nach Hause kommen. Die Kinder planschen und spielen bis zum Abend.

 

Nächste Woche wird es hier keine Wochenend-Bilder von uns geben – wir machen nämlich Urlaub und der Blog macht in der Zeit auch eine kleine Sommerpause.

In den nächsten 2 Wochen wird hier nichts passieren, aber auf Instagram nehme ich euch mit in den Urlaub und zeige euch, was wir dort so machen!

Hier geht es dann wie gewohnt am übernächsten Sonntag weiter! Machts gut bis dahin!

 

Mehr Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Geborgen Wachsen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *