Selbstgemachter Zimt-Karamell-Sirup {#achtsamimadvent}

Selbstgemachter Zimt-Karamell-Sirup {#achtsamimadvent}

Auf Instagram habe ich es euch gestern schon verraten: Mein Achtsamkeits-Adventskalender geht dieses Jahr in die nächste Runde – und zwar auf Instagram.

Jeden Tag im Dezember bis Weihnachten wird es dort zur jeweiligen Achtsamkeitsübung ein Bild mit zusätzlichen Infos, Tipps und Ideen geben.

Und ihr könnt mitmachen, wenn ihr wollt! Ihr könnt jeden Tag (oder so oft euch danach ist) zum jeweiligen Thema ein passendes Bild posten. Zeigt mir, wie ihr achtsam seid! Und vergesst den Hashtag #achtsamimadvent nicht, damit ich eure Beiträge auch sehe.

Insta-Challenge: #achtsamimadvent
Wenn ihr nichts verpassen wollt, folgt mir unbedingt auf Instagram, denn nicht an allen Tagen wird es einen Blogbeitrag geben.

Heute gehts gleich mal los mit einem Rezept für unglaublich einfachen, superleckeren Zimt-Karamell-Sirup, der sich ganz wunderbar im Kaffee macht. Denn die Aufgabe heute lautet…

Achtsamkeitsadventskalender {1. Dezember}

Hätte ich gewusst, dass es so einfach ist, Karamell-Sirup selbst zu machen, hätte ich das schon viel eher getan! Denn ich mag eigentlich keinen Zucker im Kaffee – aber gegen einen leckeren Sirup habe ich meistens nichts einzuwenden, gerade jetzt in der Adventszeit.

Um den köstlichen Zimt-Karamell-Sirup zu machen braucht ihr nur 3 Zutaten: Zucker, Wasser und etwas Zimt. Klingt simpel? Ist es auch!

Zimt-Karamell-Sirup

Zimt-Karamell-Sirup {Rezept}

 

Zutaten:

200g Zucker
200ml Wasser
1-2 TL Zimt

 

Und so gehts:

Vermischt zuerst den Zucker mit 1-2 Teelöffeln Zimt (je nach Geschmack, ich habe 2 genommen) und gebt ihn dann gemeinsam mit dem Wasser in einen Topf.

Nun kocht ihr das ganze auf, aber vorsicht – den Herd nicht zu heiß schalten, sonst spritzt es! Wenn die Masse anfängt zu kochen könnt ihr die Platte etwas runter schalten, so dass es leicht vor sich hin köchelt. Nun muss die Masse etwa 20-30 Minuten köcheln.

Rührt zwischendurch mal um und wenn ihr merkt, dass der Sirup langsam dickflüssig wird, könnt ihr den Topf vom Herd nehmen.

Nun den Sirup nur noch in ein sauberes Fläschchen füllen und bei Bedarf 1-2 Löffelchen davon im Kaffee auflösen!

Zimt-Karamell-Sirup

Zimt-Karamell-Sirup

Und jetzt: Schnappt euch eine Tasse Kaffee (mit Sirup oder einfach einem Löffel Zimt-Zucker), setzt euch gemütlich (und vor allem alleine!) irgendwo hin und genießt (ohne dabei aufs Handy zu gucken oder im Kopf die To-Do-Liste durchzugehen!).

 

Ich wünsche euch eine achtsame Adventszeit!

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *