Über mich

Über mich & meinen Blog

 

neuesbild

 

Biene | 30 | verheiratet | Mutter der Prinzessin (*2013) und der Mini-Prinzessin (*2016) | Kaffee-Tante | Bücherwurm

 

Hallo,
und Herzlich Willkommen auf meiner Seite klitze-kleine Dinge!

 

Wer schreibt hier?

Ich heiße Biene, bin 30 Jahre alt, verheiratet und Mutter der Prinzessin. Gemeinsam wohnen wir in einem kleinen Kaff am Niederrhein, keine 20 Kilometer von meinem Geburtsort entfernt. Den Mann habe ich in Köln kennengelernt, wo ich nach meinem Abitur einige Jahre gelebt habe, und habe ihn nach der Geburt unserer Tochter aufs Land verschleppt 😀

Ich trinke zu viel Kaffee (zumindest wenn ich gerade nicht schwanger bin), habe zu oft mein Smartphone in der Hand und lebe irgendwo zwischen Bauklotztürmchen, Spielplatz, Haushalt und dem Internet.

 

Worum geht’s hier?

Ich schreibe über Familienthemen, Rezepte, Haushalt & Organisation, Bücher & Serien und alles, was mich sonst so bewegt und beschäftigt. Der Blog ist noch relativ frisch, aber ich habe viele Ideen und große Lust, meine Gedanken mit euch zu teilen!

Im Februar 2016 wurde bei mir Brustkrebs diagnostiziert – nach Chemotherapie, Brust-OP und Bestrahlung bin ich nun (toi toi toi!) krebsfrei. Auch davon berichte ich hier. Vor allem geht es auch um Krebs während der Schwangerschaft, denn als ich die Diagnose bekam, war ich gerade in der 30. Woche schwanger.

afterchemo02

20 Fakten über mich:
 neuesbild3

 

  1. Mit dem Bloggen angefangen habe ich schon 2006, zuerst bei LiveJournal. Damals war ich in diversen ‚Fandoms‘ unterwegs und mein Blog war eher sowas wie ein semi-persönliches Online-Tagebuch.
  2. Als ich jünger war und noch bei meiner Mutter gewohnt habe, wollte ich unbedingt raus aus der Kleinstadt, in der wir gewohnt haben. Mein größter Traum war es, in einer Großstadt zu leben, wo immer was los ist. Diesen Traum habe ich mir direkt nach dem Abi erfüllt und bin nach Köln gezogen. Jetzt – 8 Jahre später – lebe ich wieder auf dem Dorf, ganz in der Nähe meiner Heimatstadt. Und bin sehr zufrieden damit.
  3. Als ich schwanger war habe ich mir mit YouTube-Videos selbst das Häkeln beigebracht und eine Decke für die Prinzessin gemacht.
  4. Ich bin ein Frühaufsteher – normalerweise werde wach bevor mein Wecker klingelt.
  5. Ich gucke kaum Filme, dafür aber unheimlich gern Serien. Der Mann und ich haben so ziemlich alle Streaming-Dienste durchprobiert und uns am Ende für Netflix entschieden.
  6. Ich schreibe mit der linken Hand, mache aber sonst alles mit der Rechten.
  7. Mein Bruder ist 11 Jahre älter als ich und wir verstehen uns ganz fantastisch und unternehmen viel zusammen.
  8. Ich gucke so gut wie kein Fernsehen (abgesehen von Serien auf Netflix). Aber wenn, dann meistens Trash-TV wie ‚Bauer sucht Frau‘ oder noch schlimmer: ‚Schwiegertochter Gesucht‘.
  9. Im Kindergarten war ich das größte Kind und fand das furchtbar.
  10. Ich hasse Unpünktlichkeit und bin immer überall zu früh.
  11. Ich liebe Blumen und Grünpflanzen und muss jedesmal, wenn ich im Baumarkt bin, mindestens eine mitnehmen. Leider habe ich allerdings überhaupt keinen grünen Daumen und keine der Pflanzen überlebt lange bei mir. Ich habe sogar schon mal einen Kaktus getötet.
  12. Eines der Worte, die ich am Häufigsten benutze ist ‚Gedöhns‘.
  13. Ich bin ein Grammatik-Nazi. Selbst gut geschriebene Artikel kann ich nicht lesen, wenn der Satzbau mies ist oder es zu viele Rechtschreibfehler gibt.
  14. Dafür hab ich es nicht so mit der Kommasetzung.
  15. Ich kann keine Witze erzählen und bin auch generell nicht gut im Geschichten-Erzählen.
  16. In der Grundschule habe ich an einer Koch-AG teilgenommen. So wirklich kochen kann ich trotzdem bis heute nicht.
  17. Ich habe überhaupt keinen Orientierungssinn. Wenn ich aus einem Geschäft rauskomme, weiß ich meistens nicht mal so genau aus welcher Richtung ich gekommen bin und in welche ich weitergehen muss. Mein Mann amüsiert sich immer ganz köstlich darüber!
  18. Ich habe sehr, sehr lange an meinen Nägeln gekaut. Jetzt habe ich endlich mal Fingernägel und freu mich immer wie Bolle, wenn ich mir meine Hände angucke!
  19. Ich habe mit 20 ein Freiwilliges Soziales Jahr in einem Hospiz gemacht und fand die Arbeit dort sehr beeindruckend.
  20. Ich liebe Zombie-Filme.

 

 

Über Fragen/Feedback/nette Worte freue ich mich immer, also scheut euch nicht, mir zu schreiben!

Ihr erreicht mich über die Kommentar-Funktion oder ganze einfach per Email: klitzekleinedinge@yahoo.de

 

Außerdem findet ihr mich noch bei Facebook, TwitterInstagram & Pinterest.

 

Und jetzt: Schön, dass ihr da seid und viel Spaß beim Lesen!

15 thoughts on “Über mich”

    1. Vielen Dank!

      Ich habe gerade erst beim Liebsten Award mitgemacht, aber deine Fragen beantworte ich natürlich gerne trotzdem 🙂
      Ich setzt mich später mal daran und kommentiere dann unter deinem Beitrag!

      Liebe Grüße, Biene

  1. Hallo Biene!
    Dein Blog gefällt mir wirklich sehr! Es macht Spaß darin zu stöbern, zu lesen und deine schönen Fotos zu sehn. Ich werde definitiv öfter darin lesen und entdecken!

    Lieben Gruß,
    Susanna

  2. Hallo Biene!
    Danke fürs retweeten. 🙂 Mir gefallen deine Blogthemen gut. Ich bin besonders gespannt auf deine Erfahrungen im Mehrgenerationenhaus. Und es ist schön zu wissen, dass es noch andere ‚Grammatiknazis‘ mit Kommaschwäche auf der Welt gibt. 😉

    Ich werde sicher öfters vorbei schauen. Bis dahin wünsche ich dir viel Kraft für die kommende Monate.

    Lieben Gruß,
    Martina

  3. Liebe Biene,

    sehr tolle ‚Über mich’–Seite. Kommst richtig sympathisch rüber – du stehst zu deinen Ecken und Kanten und sowas liebe ich ja 🙂

    Ich habe schon ein bisschen hier rumgestöbert und finde deinen Blog ganz bezaubernd! Du versteckst dich nicht, lässt deine Leser an deinem Leben teilhaben – einfach authentisch und echt 🙂

    Hab noch eine schöne Woche und liebe Grüße,
    Rosy ♥

  4. Freue mich gerade riesig, dass ich deinen Blog entdeckt habe. So schön! Vielleicht liegt es daran, dass ich sie einfach mag, die klitzekleinen Dinge. Und es gibt so viel zu entdecken. Stellst du bald wieder dein Kinderbuch des Monats vor?
    Ich habe zwar (noch) keine Kinder, aber liebe Kinderbücher sehr und wenn ich mir wieder eines kaufe, rede ich mir zumindest immer ein, dass ich die ja irgendwann mal meinen Kindern vorlesen werde. Also eine sinnvolle Investition für die Zukunft. Als ob ich dann keine mehr kaufen würde, wenn es mal soweit sein sollte… 😉
    Werde auf jeden Fall öfter hier vorbeischauen und mich freuen. 🙂
    Ich wünsche dir alles Gute und ein wunderbares Jahr 2017!

  5. Huhu Biene,

    ich musste gerade ein klein wenig kreischen: du hattest ein Livejournal! *high five*
    Ich selber habe dort seit 2003 gebloggt, bin aber irgendwann (so um 2011/2012) davon abgekommen und bin tatsächlich jetzt wieder dabei, es neu zu beleben. Damals waren irgendwie alle meine Freunde da, mittlerweile fühlt es sich wie Ödland an – aber ein paar Leute sind tatsächlich noch aktiv. Mal sehen, wie sich das entwickelt 😀

    Liebe Grüße
    Sas

  6. Huhu,
    ich hab deinen Blog gerade entdeckt (über Facebook 😉 ) und ich find ihn richtig richtig cool. Deine Themen sind voll die meinen. 😉
    Ich habe auch selber oft das Gefühl, dass ich neben den Kindern viel zu viel Kaffee und Internet konsumiere, was halt irgendwo auch logisch ist wenn man bloggt. Wobei ich das mit dem Kaffee gerade mal wieder radikal reduziert hab.

    Dass du in der Schwangerschaft die Diagnose bekommen hast, war sicher sehr wild für dich. Aber offensichtlich ist alles gut ausgegangen.
    Vielleicht finde ich ja nochwas dazu auf deinem Blog.

    Liebe Grüße,
    Lisi

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*