Rezept: One-Pot-Pasta mit Tomaten & Zucchini

Rezept: One-Pot-Pasta mit Tomaten & Zucchini

Die Idee der One-Pot-Pasta stammt ursprünglich von Martha Steward und ist in den USA schnell zum absoluten Trend geworden.
Man braucht dafür nur einen großen Topf – darin werden Nudeln, Gemüse und alle weitern Zutaten gemeinsam gekocht.
Auch in Deutschland wird das ‚Alles in einen Topf‚-Menü immer beliebter – klar, so einfach und schnell wie das geht! Und lecker ist es auch noch!

Als MamaMia das #kleineGenießer-Thema für diesen Monat bekanntgegeben hat – Sommergemüse – hatte ich sofort den Impuls nun endlich auch mal eine One-Pot-Pasta auszuprobieren.

Hier ist das Rezept:

One-Pot-Pasta mit Tomaten & Zucchini

Zutaten (für etwa 4 Personen):

300 g Nudeln
300 g Cocktailtomaten
1 kleine Zucchini
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
etwas frischen Basilikum
750 ml Wasser
Salz, Pfeffer
1 TL Oregano
1/2 TL Gemüsebrühe
1/2 Pack. Kräuterschmelzkäse
evtl. Reibekäse

02

Und so geht’s:

Tomaten halbieren oder vierteln, Zucchini würfeln, Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und alles zusammen mit den Nudeln und den Gewürzen in einen großen Topf geben. Das Wasser im Wasserkocher zum Kochen bringen, über die Zutaten gießen und das Ganze etwa 10 Minuten lang bei schwacher Hitze köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder durchrühren, damit nichts am Boden festbackt, wenn das Wasser verdunstet!

03

Eigentlich wars das auch schon. Ich habe am Ende noch eine halbe Packung Kräuterschmelzkäse hinzugefügt, um die Sauce etwas cremiger zu machen.

Nach Belieben könnt ihr beim Servieren noch etwas Reibekäse über das Gericht streuen.

04

Das wird es bei uns jetzt definitiv öfter geben! Ein wahnsinnig schnelles und einfaches Gericht. Bei der Auswahl der Zutaten sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, denn im Grunde kann man die One-Pot-Pasta mit so ziemlich Allem machen.


Habt ihr schonmal One-Pot-Pasta gemacht? Ich würde mich sehr über eure Rezept-Ideen freuen!


Für mehr Sommergemüse-Rezepte schaut einfach mal bei MamaMia vorbei!

3 thoughts on “Rezept: One-Pot-Pasta mit Tomaten & Zucchini”

  1. Ich lebe wohl gleich links vom Mond, den von One-Pot-Pasta habe ich noch nie gehört. Aber das sieht echt lecker aus und klingt auch easypeasy, genauso wie es mag. Also wird das demnächst ausprobiert: Wenn ich die Klausurkorrektur hinter mir habe, die Temperaturen angenehmer sind und ich dann wieder was anderes esse als Salat. 😉

    Liebe Grüße
    Nicole

  2. Ich habe diese Woche zum ersten Mal eine OnePotPasta versucht und war sehr positiv überrascht – für mich die beste Pasta seit langem. Da ich nicht sehr gut normale Tomatensoße vertrage war ich sehr erfreut nur getrocknete Tomaten zu verwenden, doch der Geschmack war genial. Werde sicherlich auch dieses Rezept ausprobieren da ich alles mit Zucchini liebe. Liebe Grüße

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *