Kürbisspalten mit Fetacreme

Rezept: Kürbisspalten mit Fetacreme

Dieses Jahr will ich unbedingt mehr mit Kürbis kochen und backen. Das hatte ich ja schonmal in meinem Herbstliebe-Beitrag erwähnt und letzte Woche habe ich endlich damit angefangen!

Bisher war das einzige, was ich mit Kürbis gemacht habe, Suppe. Die ist toll und lecker, aber es wurde Zeit, auch mal etwas Neues auszuprobieren. Also habe ich mich ein bisschen auf Pinterest inspirieren lassen und einige Kürbis-Rezepte herausgesucht, die mir gefallen. Es wird also demnächst vermutlich mehr davon geben!

Den Anfang macht ein ganz einfaches und schnelles Gericht, das unglaublich lecker schmeckt:

 

Kürbisspalten aus dem Ofen mit Fetacreme

Kürbisspalten mit Fetacreme

 

Ihr braucht:

1 Hokkaido
Olivenöl
1 große Knoblauchzehe
Salz & Pfeffer
200g Feta
1 Becher Creme Fráiche

Und so gehts:

Schneidet den Kürbis in der Mitte durch und holt die Kerne heraus. Wenn an der Schale unschöne Stellen sind, könnt ihr die herausschneiden, ansonsten kann die Schale aber dran bleiben und mitgegessen werden!
Jetzt schneidet ihr den Kürbis in 1-2 cm dicke Spalten.

In einer Schüssel vermischt ihr etwa 4-5 Esslöffel Olivenöl mit der ausgepressten Knoblauchzehe und würzt das Öl mit Salz und Pfeffer. Darein kommen nun die Kürbisspalten. Vermengt alles gut, so dass der Kürbis ordentlich mit dem Öl benetzt ist.

Nun legt ihr die Kürbisspalten auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech.

In eine weitere Schüssel gebt ihr nun die Creme Fráiche und bröselt den Feta hinein. Wenn ihr mögt, könnt ihr hier auch noch etwas von dem Knoblauchöl zugeben (falls noch etwas übrig geblieben ist). Alles gut vermengen und auf die Kürbisspalten streichen.

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen und die Spalten für etwa 20-25 Minuten backen.

Dazu passt Brot oder Baguette.

 

Habt ihr dieses Jahr schon etwas mit Kürbis gekocht oder gebacken? Wenn ihr Ideen habt, immer her damit!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *